Maschinenstatus-Software

StateMonitor

Maschinendaten erfassen, visualisieren und auswerten

 

*  Jederzeit Überblick über den Status der Werkzeugmaschinen und Aufträge

 

*  schnelle Information über ungeplante Ereignisse

 

*  fundierte Aussagen zu Optimierungsmöglichkeiten in den Bereichen Materialdisposition, AV, Qualität, Fertigung, Vertrieb etc.

 

*  individuelle Anpassung aller Einstellungen an persönliche Anforderungen

 

Maschinenpark

Mit der Software StateMonitor haben Sie den aktuellen Status Ihrer Maschinen immer im Blick. StateMonitor verschafft Ihnen über die Anzeige Maschinenpark eine Echtzeitsicht auf den Status jeder einzelnen Maschine. Außerdem können Sie diese Daten schnell und einfach auswerten und dazu nutzen, die Effizienz und Produktivität z.B. von Bauteilkalkulationen und Laufzeiten zu steigern. Verfügbarkeit und Nutzungsgrad Ihrer Maschinen sind hierdurch transparent und vergleichbar - bis hin zur Erstellung einer Nutzungshistorie.

 

Maschinenstatus

StateMonitor erfasst und visualisiert Informationen wie den aktuellen Status von Betriebsart, Programm, Maschinenmeldungen, Overrides, aktiver Messengerstatus etc. in übersichtlichen Charts und Grafiken. Sie können die Maschinenzustände kommentieren und spezifizieren.

 

Messenger

StateMonitor können Sie auch mit mobilen Endgeräten nutzen – Sie werden aktiv benachrichtigt. So sind Sie vor Ort in der Fertigung, obwohl Sie im Büro arbeiten, an einer Besprechung teilnehmen oder sich außerhalb Ihres Firmennetzwerks befinden. Sie legen individuell fest, bei welchen Ereignissen und in welchen Zeitintervallen StateMonitor eine Nachricht senden soll. Außerdem können Sie festlegen, wer bei welchen Ereignissen Benachrichtigungen erhalten soll.

 

 

Voraussetzungen für die Software StateMonitor

 

Installation und Betrieb

 

*  einfache Installation und Inbetriebnahme

 

*  vielfach individuell konfigurierbar

 

*  auch für ältere HEIDENHAIN-Steuerungen einsetzbar

 

*  Einbindung von Fremdsteuerungen nach Abklärung möglich

 

Die Software StateMonitor wird auf einem PC mit Windows-Betriebssystem installiert (Host für StateMonitor). Die Hardware-Voraussetzungen für den PC richten sich nach der Anzahl der anzubindenden Maschinen. Entsprechende Hardware-Empfehlungen finden Sie im Installationshandbuch. Die anzubindenden HEIDENHAIN-Steuerungen müssen vom Host aus über IP-Adresse oder DHCP-Namen erreichbar sein.

 

Wir als Ihre zuständige HEIDENHAIN Vertretung bieten Ihnen einen nach Ihren Bedürfnissen zugeschnittenen Inbetriebnahme-Service StateMonitor an. Hierzu zählen u.a. Klärung der Systemvoraussetzungen, Installation StateMonitor, Unterstützung bei der Inbetriebnahme. Kontaktieren Sie uns gerne!

 

 

Steuerungsseitige Voraussetzungen

 

HEIDENHAIN-Steuerungen müssen über HEIDENHAIN DNC (Option 18) verfügen (Freischaltung ist nicht Bestandteil des Software-Produkts StateMonitor )

 

Folgende HEIDENHAIN-Steuerungen können angebunden werden:

 

*  iTNC 530 ab Software-Stand 340490 03 (freigegeben 2006)

*  alle NCK-Steuerungen mit Option 18 (TNC 640, TNC 620, CNC PILOT 640 etc., eine vollständige Liste ist Bestandteil der Dokumentation zu StateMonitor)

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose 90-Tage-Testversion!

 

Wir sind regional – wir haben „echte“ Ansprechpartner – wir reparieren, beraten und sind da wenn Sie es wünschen – wir sind Ihre HEIDENHAIN Vertretung!

 

 

 

 

Bitte sehen Sie sich für weitere Informationen auch folgende HEIDENHAIN-Seite an: https://www.klartext-portal.de/de_DE/pc-software/state-monitor/#

 

 

MOSER Industrie-Elektronik GmbH

Geneststraße 5 · 10829 Berlin

Tel.: 030 / 751 57 37 · FAX: 030 / 751 00 98 mosergmbh.berlin@t-online.de

Maschinenstatus-Software

StateMonitor

Maschinendaten erfassen, visualisieren und auswerten

 

*  Jederzeit Überblick über den Status der Werkzeugmaschinen und Aufträge

 

*  schnelle Information über ungeplante Ereignisse

 

*  fundierte Aussagen zu Optimierungsmöglichkeiten in den Bereichen Materialdisposition, AV, Qualität, Fertigung, Vertrieb etc.

 

*  individuelle Anpassung aller Einstellungen an persönliche Anforderungen

 

Maschinenpark

Mit der Software StateMonitor haben Sie den aktuellen Status Ihrer Maschinen immer im Blick. StateMonitor verschafft Ihnen über die Anzeige Maschinenpark eine Echtzeitsicht auf den Status jeder einzelnen Maschine. Außerdem können Sie diese Daten schnell und einfach auswerten und dazu nutzen, die Effizienz und Produktivität z.B. von Bauteilkalkulationen und Laufzeiten zu steigern. Verfügbarkeit und Nutzungsgrad Ihrer Maschinen sind hierdurch transparent und vergleichbar - bis hin zur Erstellung einer Nutzungshistorie.

 

Maschinenstatus

StateMonitor erfasst und visualisiert Informationen wie den aktuellen Status von Betriebsart, Programm, Maschinenmeldungen, Overrides, aktiver Messengerstatus etc. in übersichtlichen Charts und Grafiken. Sie können die Maschinenzustände kommentieren und spezifizieren.

 

Messenger

StateMonitor können Sie auch mit mobilen Endgeräten nutzen – Sie werden aktiv benachrichtigt. So sind Sie vor Ort in der Fertigung, obwohl Sie im Büro arbeiten, an einer Besprechung teilnehmen oder sich außerhalb Ihres Firmennetzwerks befinden. Sie legen individuell fest, bei welchen Ereignissen und in welchen Zeitintervallen StateMonitor eine Nachricht senden soll. Außerdem können Sie festlegen, wer bei welchen Ereignissen Benachrichtigungen erhalten soll.

 

 

Voraussetzungen für die Software StateMonitor

 

Installation und Betrieb

 

*  einfache Installation und Inbetriebnahme

 

*  vielfach individuell konfigurierbar

 

*  auch für ältere HEIDENHAIN-Steuerungen einsetzbar

 

*  Einbindung von Fremdsteuerungen nach Abklärung möglich

 

Die Software StateMonitor wird auf einem PC mit Windows-Betriebssystem installiert (Host für StateMonitor). Die Hardware-Voraussetzungen für den PC richten sich nach der Anzahl der anzubindenden Maschinen. Entsprechende Hardware-Empfehlungen finden Sie im Installationshandbuch. Die anzubindenden HEIDENHAIN-Steuerungen müssen vom Host aus über IP-Adresse oder DHCP-Namen erreichbar sein.

 

Wir als Ihre zuständige HEIDENHAIN Vertretung bieten Ihnen einen nach Ihren Bedürfnissen zugeschnittenen Inbetriebnahme-Service StateMonitor an. Hierzu zählen u.a. Klärung der Systemvoraussetzungen, Installation StateMonitor, Unterstützung bei der Inbetriebnahme. Kontaktieren Sie uns gerne!

 

 

Steuerungsseitige Voraussetzungen

 

HEIDENHAIN-Steuerungen müssen über HEIDENHAIN DNC (Option 18) verfügen (Freischaltung ist nicht Bestandteil des Software-Produkts StateMonitor )

 

Folgende HEIDENHAIN-Steuerungen können angebunden werden:

 

*  iTNC 530 ab Software-Stand 340490 03 (freigegeben 2006)

*  alle NCK-Steuerungen mit Option 18 (TNC 640, TNC 620, CNC PILOT 640 etc., eine vollständige Liste ist Bestandteil der Dokumentation zu StateMonitor)

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose 90-Tage-Testversion!

 

Wir sind regional – wir haben „echte“ Ansprechpartner – wir reparieren, beraten und sind da wenn Sie es wünschen – wir sind Ihre HEIDENHAIN Vertretung!

 

 

 

Bitte sehen Sie sich für weitere Informationen auch folgende HEIDENHAIN-Seite an:

https://www.klartext-portal.de/de_DE/pc-software/state-monitor/#

 

Maschinenstatus-Software

StateMonitor

Maschinendaten erfassen, visualisieren und auswerten

 

*  Jederzeit Überblick über den Status der Werkzeugmaschinen und Aufträge

 

*  schnelle Information über ungeplante Ereignisse

 

*  fundierte Aussagen zu Optimierungsmöglichkeiten in den Bereichen Materialdisposition, AV, Qualität, Fertigung, Vertrieb etc.

 

*  individuelle Anpassung aller Einstellungen an persönliche Anforderungen

 

Maschinenpark

Mit der Software StateMonitor haben Sie den aktuellen Status Ihrer Maschinen immer im Blick. StateMonitor verschafft Ihnen über die Anzeige Maschinenpark eine Echtzeitsicht auf den Status jeder einzelnen Maschine. Außerdem können Sie diese Daten schnell und einfach auswerten und dazu nutzen, die Effizienz und Produktivität z.B. von Bauteilkalkulationen und Laufzeiten zu steigern. Verfügbarkeit und Nutzungsgrad Ihrer Maschinen sind hierdurch transparent und vergleichbar - bis hin zur Erstellung einer Nutzungshistorie.

 

Maschinenstatus

StateMonitor erfasst und visualisiert Informationen wie den aktuellen Status von Betriebsart, Programm, Maschinenmeldungen, Overrides, aktiver Messengerstatus etc. in übersichtlichen Charts und Grafiken. Sie können die Maschinenzustände kommentieren und spezifizieren.

 

Messenger

StateMonitor können Sie auch mit mobilen Endgeräten nutzen – Sie werden aktiv benachrichtigt. So sind Sie vor Ort in der Fertigung, obwohl Sie im Büro arbeiten, an einer Besprechung teilnehmen oder sich außerhalb Ihres Firmennetzwerks befinden. Sie legen individuell fest, bei welchen Ereignissen und in welchen Zeitintervallen StateMonitor eine Nachricht senden soll. Außerdem können Sie festlegen, wer bei welchen Ereignissen Benachrichtigungen erhalten soll.

 

 

Voraussetzungen für die Software StateMonitor

 

Installation und Betrieb

 

*  einfache Installation und Inbetriebnahme

 

*  vielfach individuell konfigurierbar

 

*  auch für ältere HEIDENHAIN-Steuerungen einsetzbar

 

*  Einbindung von Fremdsteuerungen nach Abklärung möglich

 

Die Software StateMonitor wird auf einem PC mit Windows-Betriebssystem installiert (Host für StateMonitor). Die Hardware-Voraussetzungen für den PC richten sich nach der Anzahl der anzubindenden Maschinen. Entsprechende Hardware-Empfehlungen finden Sie im Installationshandbuch. Die anzubindenden HEIDENHAIN-Steuerungen müssen vom Host aus über IP-Adresse oder DHCP-Namen erreichbar sein.

 

Wir als Ihre zuständige HEIDENHAIN Vertretung bieten Ihnen einen nach Ihren Bedürfnissen zugeschnittenen Inbetriebnahme-Service StateMonitor an. Hierzu zählen u.a. Klärung der Systemvoraussetzungen, Installation StateMonitor, Unterstützung bei der Inbetriebnahme. Kontaktieren Sie uns gerne!

 

 

Steuerungsseitige Voraussetzungen

 

HEIDENHAIN-Steuerungen müssen über HEIDENHAIN DNC (Option 18) verfügen (Freischaltung ist nicht Bestandteil des Software-Produkts StateMonitor )

 

Folgende HEIDENHAIN-Steuerungen können angebunden werden:

 

*  iTNC 530 ab Software-Stand 340490 03 (freigegeben 2006)

*  alle NCK-Steuerungen mit Option 18 (TNC 640, TNC 620, CNC PILOT 640 etc., eine vollständige Liste ist Bestandteil der Dokumentation zu StateMonitor)

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose 90-Tage-Testversion!

 

Wir sind regional – wir haben „echte“ Ansprechpartner – wir reparieren, beraten und sind da wenn Sie es wünschen – wir sind Ihre HEIDENHAIN Vertretung!

 

 

Bitte sehen Sie sich für weitere Informationen auch folgende HEIDENHAIN-Seite an:

https://www.klartext-portal.de/de_DE/pc-software/state-monitor/#